HYALOBARRIER® - Nordic Pharma

Verwachsungen behandeln

Adhäsiolyse – das Lösen von Verwachsungen

Foto: Ärzteteam im Gespräch mit einer Patientin

Wenn Verwachsungen die Ursache der Beschwerden sind, kann eine operative Durchtrennung der Verwachsungsstränge, die Adhäsiolyse, sinnvoll sein. Häufig werden jedoch auf diese Weise behandelte Patientinnen nicht komplett schmerzfrei. Zudem können sich aufgrund des chirurgischen Eingriffs erneut Verwachsungen bilden (1). Jede Operation erhöht das Risiko für weitere Verwachsungen. Daher ist der mögliche Nutzen gegen die Risiken der Adhäsiolyse für jede Patientin individuell abzuwägen.

Ärzte verschiedener Fachrichtungen konsultieren

Um für Patientinnen mit ausgedehnten Verwachsungen die beste Form der Behandlung zu finden, ist es sinnvoll und wünschenswert, dass Ärzte verschiedener Fachrichtungen mit einbezogen werden. Neben einem Gynäkologen und einem Chirurgen sollte wenn erforderlich auch ein Schmerzspezialist zu Rate gezogen werden. Nicht jede Patientin kann von ihren Beschwerden komplett befreit werden, aber in vielen Fällen können die Schmerzen auf ein akzeptables Maß gelindert werden.

Vorbeugen ist besser als Therapieren

Sprechen Sie Ihren Operateur im Vorfeld Ihrer geplanten Bauchoperation auf die Möglichkeiten der Vorbeugung an! Es gibt ein Gel, das während der Operation auf die frischen Wunden im Bauchraum aufgetragen wird und das Risiko von Verwachsungen deutlich mindern kann (2). mehr...

(1) Diamond MP, Freeman ML. Hum Reprod Update. 2001
(2) Metwally M et al. Cochrane Database Syst Rev. 2006